Quelle: Lebenshilfe/David Maurer

Suchen

Besuchen Sie uns auf

Facebook

Links

Familienratgeber

"Stahl Thale inklusiv" verteidigt Titel beim achten „IntegraLe-Pokal“

DSC 0708Magdeburg, 04.09.2018: Zum achten Mal haben wir das Turnier um den „IntegraLe-Pokal“ durchgeführt. Und erneut waren viele Sportlerinnen und Sportler aus den Lebenshilfen in Sachsen-Anhalt unserer Einladung gefolgt. Über 100 Aktive hatten sich auf dem Sportgelände des VfB Ottersleben am Schwarzen Weg in Magdeburg eingefunden.
Aus acht Mannschaften sollte in diesem Jahr der Sieger ermittelt werden.

Bei strahlendem Sonnenschein viel guter Laune und Vorfreude, wurde die Veranstaltung um 10.15 Uhr mit dem Ehrenanstoß von Wigbert Schwenke, dem 1. Vorsitzenden des VfB Ottersleben, eröffnet.

DSC 0663

Die Spiele der Vorrundengruppen waren interessant und spannend und es blieb bis zur letzten Spielminuten offen, welche Mannschaften den Einzug in die Halbfinals schaffen sollten. In der Gruppe A beendete der Titelverteidiger aus Thale die Vorrunde souverän als Tabellenerster.

Der zweite Teilnehmer der Halbfinalspiele aus dieser Gruppe wurde erst im letzten Gruppenspiel zwischen den Mannschaften der Lebenshilfe Bördeland und der Lebenshilfe Harzvorland ermittelt. Die Vorharzer konnten sich hier mit einem knappen 1:0 durchsetzen und feierten damit den Einzug in das Halbfinale. In der Gruppe B entwickelte sich ein „Dreikampf“ um die zwei zur Verfügung stehenden Plätze. Aufgrund der besseren Tordifferenz konnten sich die Mannschaften der Lebenshilfen Osterburg und der Lebenshilfe Ostfalen freuen.

Nach der Mittagspause wurden zunächst die Halbfinals ausgespielt. In einem sehr interessanten und spannenden Spiel setzte sich die Mannschaft von Stahl Thale inklusiv knapp mit 1:0 gegen die Team der Lebenshilfe Osterburg durch. Im Parallelspiel zwischen der Lebenshilfe Ostfalen aus Haldensleben und der Lebenshilfe Harzvorland aus Aschersleben sollte bis zum Ende der regulären Spielzeit kein Tor fallen. Der Sieger musste im Neunmeterschießen ermittelt werden. Souverän und deutlich konnte die Lebenshilfe Harzvorland diesen Vergleich mit 3:1 für sich entscheiden. Damit standen die Teilnehmer der Finalspiele fest.

Auch das Spiel um den siebenten Platz war ausgeglichen und sollte bis zur letzten Minute spannend bleiben. Mit 1:0 gewannen die Kleinjenaer Füchse gegen die Team der Lebenshilfe Stendal. Das Spiel um den 5. Platz war in diesem Jahr ein Duell der teilnehmenden Mannschaften aus dem Salzlandkreis. Hier konnten sich die Spielerinnen und Spieler der Lebenshilfe Bernburg gegen das Team der Lebenshilfe Bördeland aus Staßfurt durchsetzen.

Den Abschluss des diesjährigen Turniers bildeten die Finalspiele. Im kleinen Finale trafen die Mannschaften aus Osterburg und Haldensleben aufeinander. Bereits in der Vorrunde hatten die Teams gegeneinander gespielt. Konnte sich dort noch die Spielerinnen und Spieler aus Osterburg durchsetzen, entwickelte sich das Spiel um den dritten Platz anders. Knapp aber nicht unverdient, gewann die Lebenshilfe Ostfalen mit 1:0 und sicherte sich damit den dritten Platz.

Das abschließende Finale war die Neuauflage des Gruppenspiels zwischen Stahl Thale und der Lebenshilfe Harzvorland. Das Gruppenspiel endete ohne Tore. Mit Blick auf die vergangenen Jahre sollte das Finale eine spannende Begegnung werden. Es traf der Titelverteidiger auf den Sieger der Jahre 2015 und 2016. In einem ausgeglichenen Spiel mit Chancen für beide Mannschaften setzte sich die Mannschaft aus Thale zum Ende durch und gewannen mit 2:0.

Unser Glückwunsch geht selbstverständlich an den Sieger, die Mannschaft von Stahl Thale inklusiv. Mit einer geschlossenen Mannschaftleistung konnten sie das Turnier erneut gewinnen. Ein großes DANKESCHÖN geht an alle Sportlerinnen und Sportler der teilnehmenden Mannschaften, die mit Fairness, Spaß und Freude dazu beigetragen haben, dass das Turnier wieder erfolgreich abschlossen werden konnten und die Aktion Mensch, die unser Turnier auch in diesem Jahr gefördert hat.

Unser besonderer Dank geht an die Schiedsrichter, die besonnen und souverän die Spiele geleitet haben, den VfB Ottersleben e.V., der uns die Sportstätte zur Verfügung gestellt und den Sportler und Zuschauern optimale Bedingungen geboten hat und natürlich die Trainer und Betreuer der acht Mannschaften.
Wir freuen uns bereits heute auf die nächste Auflage unseres Turniers im kommenden Jahr.

Die Übersicht der Ergebnisse finden Sie hier.

DSC 0678  DSC 0681DSC 0685DSC 0688

 

 

 

 

 

DSC 0692  DSC 0697DSC 0701DSC 0707

Weiterbildungskatalog 2018

Deckblatt2018

Impressum | Kontakt | Datenschutz

Copyright © 2016 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Landesverband-Sachsen-Anhalt e.V. All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen