Geschäftsstelle

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Suchen

Besuchen Sie uns auf

Facebook

Links

Familienratgeber

Dokumentation Fachtag 2013 "Starke MitarbeiterInnen – starke Zukunft"

Magdeburg, 16.12.2013: Am 9. Oktober 2013 durften wir mehr als 90 Fachkräfte aus den Einrichtungen und Diensten der Lebenshilfen in Sachsen-Anhalt  zu unserem Fachtag im Jahr 2013 begrüßen. „Starke MitarbeiterInnen – starke Zukunft“ unter dieser Überschrift referierten Prof. Dr. Jörg Fengler und Dr. Frank Döbler. Im Anschluss diskutierten die anwesenden Fachkräfte aus den verschiedensten Wohneinrichtungen der Lebenshilfe in fünf Workshops zu konkreten Themenstellungen. Heute stellen wir Ihnen die Dokumentation des Fachtages 2013 zur Verfügung, die Ihnen in konzentrierter Form einen Überblick über die Inhalte der Fachvorträge und der Workshops gibt. Die Dokumentation können Sie hier herunterladen.

.

Fort- und Weiterbildungskatalog 2014 erschienen!

Katalog 2014Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns sehr, Ihnen heute unser Weiterbildungsprogramm für das Jahr 2014 vorstellen zu dürfen. Das Programm – mit vielen neuen und bewährten Themen – lädt Sie dazu ein „mal mit neuen Augen“ auf Ihr Arbeitsfeld zu schauen und dabei selbstbewusst zu erkennen, was bereits sehr gut gelingt, als auch neue Perspektiven auf das „Altbekannte“ zu gewinnen, die Sie im Alltag weiterbringen. Dabei unterstützen Sie der Austausch mit KollegInnen und die Begleitung durch professionelle Fachreferenten.

.

Weiterlesen ...

Treffen der Werkstatträte der Lebenshilfe Sachsen-Anhalt am Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Wolmirstedt, 03.12.2013: Werkstatträte vertreten in den Werkstätten für behinderte Menschen die Interessen der beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihre Aufgaben, Rechte und Pflichten sind in der Werkstätten-Mitwirkungsverordnung beschrieben. Die Aspekte der Mitwirkung an Entscheidungsprozessen sind dabei eindeutig geregelt. Um der verantwortungsvollen Aufgabe - Interessenvertreter für alle Beschäftigten zu sein - gerecht werden zu können, ist es für die Werkstatträte von besonderer Bedeutung, umfassende Kenntnisse zu haben.
Neben den allgemeinen Seminaren und Workshops, lädt der Lebenshilfe – Landesverband Sachsen-Anhalt einmal im Jahr die Werkstatträte aus den Einrichtungen der Lebenshilfe in Sachsen-Anhalt zu einem jährlichen Treffen ein. Im Vordergrund stehen der kollegiale Austausch und die Diskussion konkreter Schwerpunktthemen. In Kleingruppen werden spezielle Fragestellungen bearbeitet.

.

Weiterlesen ...

14. Treffen der Bewohnerbeiräte mit fast 90 Selbstvertretern in Magdeburg

001 - KopieMagdeburg, 12.11.2013: Menschen mit Behinderungen, die in Wohneinrichtungen leben und begleitet werden, nehmen ihre gesetzlichen Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte durch einen gewählten Bewohnerbeirat war. Um mehr über diese Rechte zu erfahren und darüber zu sprechen wie Mitwirkung- und Mitbestimmung ganz praktisch ausgestaltet sein kann, bietet der Landesverband seit nahezu zehn Jahren Weiterbildungen für Bewohnerbeiräte an. Dies sind Tagesveranstaltungen mit Seminarcharakter, die in der Regel in der Landesgeschäftsstelle in Magdeburg durchgeführt werden. Hier werden ganz konkrete Fragestellungen in kleinen Seminargruppen bearbeiten. Einmal im Jahr ist dies jedoch anders. Dann lädt der Landesverband zu einem landesweiten Treffen die Bewohnerbeiräte ein.

.

Weiterlesen ...

HochwasserHilfe 2013 - Spenden in Groß Rosenburg übergeben

Spendenübergabe an Almut Köhler, Leiterin der Kita MärchenlandGroß Rosenburg, 28.10.2013: Zum Abschluss der Spendenaktion „HochwasserHilfe 2013" konnten wir heute drei weitere Spenden überreichen. Jeweils 1.000 Euro konnten wir den Familien Nöhrhoff und Rehneke übergeben, die im Elbe-Saale-Winkel in Breitenhagen leben und vom Deichbruch und der sich anschließenden Überflutung des Orts erheblich betroffen waren. „Wir können noch immer nicht in unser Zuhause zurückkehren" berichtet Manuela Nöhrhoff. „Wir hoffen, dass wir im nächsten Sommer unser Haus soweit saniert haben, dass wir dort wieder leben können. Es ist eine sehr schwierige Situation für uns. Das gesamte Erdgeschoss stand unter Wasser."

 

 

.

Weiterlesen ...

Benefizkonzert des MDR Sinfonieorchesters in Freyburg

004Freyburg, 27.10.2013: Im Lichthof der Freyburger Sektkellerei fand am 27.Oktober 2013 das 14. Große Benefizkonzert zugunsten der Lebenshilfe Naumburg e.V. statt. Unter der Leitung von Hugh Wolff begeisterten die Musiker die zahlreichen Gäste mit dem Werk „Appalachain Spring" des Komponisten Aaron Copland und der „Joyous" Symphonie Nr. 5 von George Antheil. Darüber hinaus erfreuten sich die Besucher am Violinkonzert e-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy.

 

 

 

.

Weiterlesen ...

Mehr als 90 TeilnehmerInnen besuchen Fachtag der Lebenshilfe Sachsen-Anhalt

DSC 0240Magdeburg, 09.10.2013: „Starke MitarbeiterInnen – starke Lebenshilfe" unter diesem Titel haben wir am Mittwoch, den 9. Oktober 2013 zu unserem diesjährigen  Lebenshilfe – Fachtag eingeladen. Es zeichnete sich sehr schnell ab, dass wir mit dieser Themenstellung das Interesse bei vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Einrichtungen und Dienste der Lebenshilfe in Sachsen-Anhalt geweckt hatten. Mit ausgesprochenen Experten für die Vorträge und Workshops wurde die inhaltliche  und fachliche Ausrichtung dieses Fachtages bereichert, sodass bereits im Vorfeld große Erwartungen mit dem Fachtag verbunden waren.

.

Weiterlesen ...

Mitglieder wählen Vertreter für den Bundeselternrat – Vorstand benennt Herrn Matthias Kühnel

Matthias KühnelMagdeburg, 25.09.2013: Die Mitgliedsorganisationen der Lebenshilfe Sachsen-Anhalt e.V. waren seit Juli aufgefordert, den Vertreter des Landes Sachsen-Anhalt für den Bundeselternrat der Lebenshilfe zu wählen. Bereitschaft zur Mitwirkung in diesem Gremium der Bundesvereinigung Lebenshilfe hatten zwei Kandidaten bekundet. Herr Peter Blaha, Vorsitzender der Lebenshilfe Mansfelder Land e.V. und Herr Matthias Kühnel, Vorstandsmitglied der Lebenshilfe Osterburg e.V. möchten ihre Erfahrungen und Positionen in die Arbeit der Lebenshilfe auch auf der Landes- und Bundesebene einbringen. Nach Abschluss der Briefwahl konnten wir unseren Mitgliedsorganisationen mitteilen, dass mit 56,52%  der abgegebenen Stimmen, Herr Matthias Kühnel gewählt wurde. „Unser ausdrücklicher Dank gilt beiden Kandidaten, die sich für dieses ehrenamtliche Aufgabe zur Verfügung gestellt haben. Für uns ist es von großer Bedeutung, dass auch über dieses Gremium unsere Besonderheiten - hier in Sachsen-Anhalt - in die Arbeit auf der Bundesebene eingebracht werden." sagt Birke Bull, Landesvorsitzende der Lebenshilfe in Sachsen-Anhalt.
.

Weiterlesen ...

Ehrennadel der Lebenshilfe in Silber für besondere Verdienste verliehen

v.l.n.r. Andreas Löbel, Barbara Richter, Dr. Jutta Hildebrand, Ute GoßlauWeddersleben, 21.09.2013: Am Samstag wurde Ute Goßlau mit der Ehrennadel der Lebenshilfe in Silber ausgezeichnet. Damit würdigt die Lebenshilfe das außerordentliche Engagement von Frau Goßlau für Menschen mit geistiger Behinderung, deren Familien und die Lebenshilfe in der Region Quedlinburg. Schon in den 1970'er Jahren war es der Initiative von Frau Goßlau zu verdanken, dass eine Tagesstätte in Quedlinburg eröffnet werden konnte. In dieser Tagesstätte wurden Menschen mit geistiger Behinderung begleitet und gefördert. Zu dieser Zeit etwas Besonderes, nicht nur in dieser Region.

.

Weiterlesen ...

Lebenshilfe Roßlau e.V. spendet für HochwasserHilfe

v.l.n.r. Anke Kettritz (Begleitender Dienst), Marcus Hoppe, Christina Hensel (Einrichtungsleiterin), Sandra GüntherDessau-Roßlau, 20.09.2013: Die Spendenaktion des Landesverbandes läuft bereits seit Mitte Juni. Und noch immer gehen Zahlungen auf unserem Spendenkonto ein. Am Freitag konnten wir eine weitere Spende persönlich in Empfang nehmen. Die Lebenshilfe Roßlau e.V. hat entschieden, sich an der Aktion zu beteiligen. "Die Bilder vom Ausmaß der Schäden haben uns dazu bewogen" sagte Christina Hensel, Einrichtungsleiterin der Lebenshilfe Roßlau e.V.. Hinzu kommt, dass die Region um Dessau-Roßlau durch Hochwasser der vergangenen Jahre betroffen war. "So ist es uns nicht unbekannt, welche Schäden das Wasser der Elbe und der Mulde anrichten kann. Wir wünschen uns, dass mit dem Geld eine Einrichtung oder eine betroffene Familie unterstützt wird" so Christina Hensel weiter. 

.

Weiterlesen ...

Impressum | Kontakt | Datenschutz

Copyright © 2016 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Landesverband-Sachsen-Anhalt e.V. All Rights Reserved.