Quelle: Lebenshilfe/David Maurer

Suchen

Besuchen Sie uns auf

Facebook

Links

Familienratgeber

Wir sind wieder für Sie da - Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen werden ab Juni wieder angeboten!!

Mit der aktuellen „Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt" haben wir ab Juni 2020 die Möglichkeit wieder Seminare und Lehrgänge in unserem Haus anzubieten. Bedingung dafür ist die Einhaltung und Fortschreibung der Vorgaben der entsprechenden Verordnungen. Wir haben die Zeit genutzt um Reinigungspläne sowie ein Hygienekonzept zu entwickeln, welches die konkreten Bedingungen in unserem Haus berücksichtigt und darauf abgestimmt ist, die Vorgaben und Maßnahme, die wir in der Durchführung von Veranstaltung berücksichtigen müssen umzusetzen. Unsere Angebote sollen in der Ihnen bekannten Qualität durchgeführt werden.

Zur Umsetzung der Hygienevorschriften müssen wir in unserem Haus die Maßnahmen zur Kontaktminimierung und Abstandsregelung einhalten. Dies geht mit einer Reduzierung der Teilnehmerzahlen für unsere Veranstaltungen einher. Weitere konkrete Regelungen sind dem Hygienekonzept zu entnehmen, welches in der Landesgeschäftsstelle ausgelegt ist. Zudem erhalten die Teilnehmerinnen mit der Anmeldung in unserem Haus einen ausführlichen Handzettel mit den wichtigsten Regeln in einfacher Sprache.

Wir freuen uns sehr, Sie zu den Seminaren und Workshops bei uns im Haus begrüßen zu dürfen. In den kommenden Tagen werden wir über die bekannten Medien und Wege über unsere aktuellen Seminarangebote informieren.

Ihr Team der Lebenshilfe Sachsen-Anhalt

Corona-Virus: Veranstaltungen bis einschließlich 27.05.2020 ABGESAGT!!

!!! Liebe Gäste, Teilnehmerinnen und Teilnehmer, !!!

krank grippe

 

das Corona-Virus hat sich auch in Deutschland ausgebreitet.

 

 

 

Wir möchte die Gesundheit der Mitarbeiter Mitarbeiterinnen 1

Seminar-Teilnehmer, Referenten und Mitarbeiter

vom Landes-Verband schützen.

 

 

 Deshalb finden vom 16.03.2020 bis 27.05.2020 keine Veranstaltungen statt.

Dazu zählen alle:

• SeminareKurs

• Lehrgänge

• Arbeits-Kreise

• Beratungen

 

 

Alle angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmertelefon

werden von uns informiert. telefon

 

 

 

Bis dahin alles Gute und bleiben Sie gesund.

 

Ihre Lebenshilfe Sachsen-Anhalt

Corona-Virus: Alle Veranstaltungen bis einschließlich 27.05.2020 ABGESAGT!!

!!! Liebe Gäste, Teilnehmerinnen und Teilnehmer, !!!

die aktuellen Entwicklungen zur Ausbreitung des Corona-Virus und der Umgang damit stehen bei uns im täglichen Fokus.  Als Lebenshilfe Sachsen-Anhalt tragen wir eine besondere Verantwortung für die Sicherheit und Gesundheit der TeilnehmerInnen unserer Veranstaltungen, der Referenten und der MitarbeiterInnen des Landesverbandes.

Vor diesem Hintergrund werden wir bis zum 27.05.2020 keine Seminare und Beratungen / Lehrgänge durchzuführen.

Alle TeilnehmerInnen, die sich zu Veranstaltungen (Seminare / Lehrgänge / Arbeitskreise) in unserem Haus angemeldet haben, werden von uns informiert.

Wir wünschen Ihnen viel Kraft für die anstehenden Herausforderungen und bleiben Sie gesund.

Ihre Lebenshilfe Sachsen-Anhalt

 

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

Herzlich Willkommen bei der Lebenshilfe Sachsen-Anhalt.

Wir freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen. Auf den folgenden Seiten können Sie sich über die Arbeit der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. informieren.

Die Lebenshilfe ist ein Eltern- und Selbsthilfeverein, Fach- und Trägerverband von Einrichtungen und Diensten für Menschen mit Behinderung. Unser Ziel ist die uneingeschränkte Teilhabe von Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung und deren Familien in unserer Gesellschaft. Dafür setzt sich die Lebenshilfe seit 60 Jahren als Selbsthilfeorganisation in der Bundesrepublik Deutschland ein. Um dieses Ziel zu erreichen, wirken und bestimmen Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen als ExpertInnen und Experten in eigener Sache in den verschiedenen Strukturen der Lebenshilfe mit.

Gemeinsam mit den gut 3.450 Mitgliedern in den Orts- und Kreisvereinigungen  und den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten wir dafür, dass alle Menschen mit einer geistigen Behinderung so eigenständig wie möglich leben können. Für uns ist es wichtig, dass jeder Mensch die Hilfe und Assistenz  bekommt, die er benötigt. Mit unserer Arbeit, den Projekten und unterschiedlichen Aktionen möchten wir zur Gestaltung einer inklusiven Gesellschaft beitragen, in der Vielfalt als Bereicherung und Verschiedenheit als Normalität anerkannt wird.  Der Mensch mit seiner Individualität, seinen Bedürfnissen und Wünschen steht dabei stets im Mittelpunkt unseres Handelns.

Weiterlesen ...

Corona-Virus in Sachsen-Anhalt - Informationen zur Regelungen im Überblick

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die aktuellen Informationen zur Verfügung. Wir informieren über die Entwicklungen und geben einen Überblick über die entsprechenden Verordnungen und Erlasse des Landes Sachsen-Anhalt.

12.05.2020: Die Landesregierung hat am Dienstag, 12.05.2020 die Verordnung zur Änderung der Fünften SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung veröffentlicht. 

02.05.2020: Am Samstag, 02. Mai 2020 hat die Landesregierung die fünfte Corona-Eindämmungsverordnung veröffentlicht. Die Maßnahmen zur Kontaktbeschränkung wurden zum Teil gelockert. Darüber hinaus wurde die Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen erweitert und die (Teil-) Öffnung der Schulen beschlossen.

- fünfte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Corono-Virus
- Begründung zur vierten Verordnung

16.04.2020: Die Landesregierung hat die vierte Corona-Eindämmungsverordnung veröffentlicht. Damit wurden die Maßnahmen zur vorübergehenden Kontaktbeschränkung bis zum 03. Mai verlängert. 

- Vierte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Corono-Virus
- Begründung zur vierten Verordnung

Am 02.04.2020 hat die Landesregierung die dritte Corona-Eindämmungsverordnung veröffentlicht. Damit werden u.a. die Maßnahmen zur vorübergehenden Kontaktbeschränkung bis zum 19. April verlängert. Zudem wurde eine Bußgeldkatalog beschlossen, der die Grundlage für Verstöße gegen die Verordnung bildet.

- Dritte Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Corono-Virus
- Begründung zur Dritten Verordnung
- Fragen und Antworten der Dritten Verordnung
- Bußgeldkatalog

Mit der dritten Corona-Eindämmungsverordnung wurden auch Veränderungen für die Notbetreuung von Kindern beschlossen. Demnach können auch Kinder die Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen besuchen, für die nach Einschätzung des Jugendamtes ein Besuch der Kindertageseinrichtungen aus Gründen des Kindeswohls notwendig ist.

- FAQ - Coronavirus / Auswirkungen auf die Kinderbetreuung

Am 24.03.2020 wurde die zweite Corona-Eindämmungsverordnung veröffentlicht. Darin sind die bislang getroffenen Regelungen zusammengefasst. Wir haben für Sie folgende Dokumente verlinkt:

- Zweite Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus
- Begründung zur Zweiten Verorndung
- Fragen und Antworten zur zweiten Verordnung

Das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt hat am 22.03.2020 eine Allgemeinverfügung veröffentlicht. In dieser Allgemeinverfügung werden Regelungen getroffen, um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Die getroffenen Regelungen gelten ab dem 23.03.2020. Hier finden Sie die Allgemeinverfügung.

Am 17.03.2020 hat die Landesregierung eine Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus veröffentlicht. In dieser Verordnung wurde unter anderem die Schließung der Werkstätten für Menschen mit Behinderung geregelt. Hier finden Sie die Verordnung, die Begründung zur Verordnung und Fragen /Antworten.

Am 11.03.2020 wurden von der Geschäftsstelle des Einsatzstabes Empfehlungen an Gemeinschaftseinrichtungen der Behindertenhilfe ausgesprochen.
Die Empfehlungen finden Sie hier.

Das Ministeriums für Arbeit, Soziales und Integration hat zum Verbot und zur Beschränkung von Angeboten in Kliniken, Psychiatrischen und Geriatrischen Einrichtungen, Tagesförderstätten für Menschen mit Behinderung, Pflegeeinrichtungen, sowie Kur- und Rehabilitationseinrichtungen einen Erlass veröffentlicht, der auch den Bereich der Eingliederungshilfe berührt. Den Erlass finden Sie hier.

Das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration (MS) hat am 19. März 2020. Einen Erlass zur Sicherstellung von Teilhabeleistungen und der sonstigen Versorgung von leistungsberechtigten Personen mit Anspruch auf Leistungen der Eingliederungshilfe, die dem Wohnen in besonderen Wohnformen dienen und zum Umgang mit den Regelungen des Wohn- und Teilhabegesetzes Sachsen-Anhalt bei Eintreten besonderer Situationen veröffentlicht. Diesen Erlass finden Sie hier.

 

Zweite Regionalkonferenz bei der Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg in Weddersleben

RK2019Qlb MWeddersleben, 16.09.2019: In der Werkstatt der Lebenshilfe Harzkreis-Quedlinburg in Weddersleben fand am Montag die zweite Regionalkonferenz im Jahr 2019 statt. Fast 40 Gästen aus verschiedenen Mitgliedsorganisationen unseres Landesverbandes waren der Einladungen  des Landesvorstandes gefolgt. Wie bereits in der ersten Konferenz in Burg waren neben den Themen „Selbstvertretung“  und „Gutes Wohnen“ in den Lebenshilfen in Sachsen-Anhalt Vorträge vorgesehen.
Begrüßen konnten wir Frau Dr. med. Sabine Lindquist PhD,  Chefärztin des „Medizinischen Behandlungszentrums für Menschen mit geistiger und schwerer Mehrfachbehinderung“ (MZEB Magdeburg) die über Auftrag und die Arbeit des MZEB Magdeburg in Magdeburg informierte.

Weiterlesen ...

Stellungnahme zum Entwurf der Wohn- und Teilhabegesetz-Mindestbauverordnung – WTG-MindBauVO

WTG Mind Bau VO2810Bereits zum Referentenentwurf der Verordnung über bauliche Mindestanforderungen für stationäre Einrichtungen und sonstige nicht
selbstorganisierte Wohnformen nach dem Wohn- und Teilhabegesetz des Landes Sachsen-Anhalt (WTG-MindBauVO) des Ministeriums für Arbeit,
Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt vom 6. Mai 2019 haben wir in ausführlicher Form Stellung genommen. Der nunmehr
vorliegende Entwurf vom 20. August 2019 wurde in einzelnen Passagen angepasst. Allerdings blieben wesentlich Anmerkungen und Hinweise
unberücksichtigt, auf die wir in dieser Stellungnahme näher eingehen. 


Das ausführliche Dokument mit unseren Anmerkungen und Forderungen finden Sie hier.

Erste Regionalkonferenz des Landesvorstandes 2019 in der Lebenshilfe Burg

RK2019BurgBurg, 12.09.2019: Zur ersten Regionalkonferenz im Jahr 2019 hatte der Landesvorstand am 12. September in die Lebenshilfe nach Burg eingeladen. Angesprochen waren Menschen mit Behinderung, Eltern und Angehörige aus unseren Mitgliedsorganisationen sowie Fachkräfte aus den Einrichtungen und Diensten der Lebenshilfen in unserem Bundesland. Der Landesvorstand hatte zwei Schwerpunktthemen gesetzt über die im Verlauf intensiv diskutiert werden sollte. Im ersten Block wurde über die Möglichkeiten zur Verbesserung der Selbstvertretung in der Lebenshilfe diskutiert.

Weiterlesen ...

Landesvorstand zu Gast bei der Lebenshilfe Halle e.V.

20190909 145147Halle, 09.09.2019: Der Landesvorstand tagt ein- bis zweimal im Jahr gemeinsam mit dem Vorstand einer Mitgliedsorganisation unseres Verbandes.  In diesem Jahr fand diese gemeinsame Beratung am 9. September bei der Lebenshilfe in Halle statt. Im Mittelpunkt stand der Austausch zur Arbeit der Lebenshilfe in Halle und die Möglichkeiten zur Verstärkung der Zusammenarbeit. Insbesondere die Vernetzung und damit Stärkung  der Vorstände der Orts- und Kreisvereinigungen wurde ausführlich beraten. Dabei wurden Ideen entwickelt, die durch den Landesvorstand aufgegriffen werden.

 

 

001LSP

Weiterbildungskatalog 2020

Katalog Cover 2019

Büro für Leichte Sprache

Bild Leichte Sprache

Impressum | Kontakt | Datenschutz

Copyright © 2016 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung, Landesverband-Sachsen-Anhalt e.V. All Rights Reserved.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.